kostüme, mode & accessoires

entwurf, anfertigung
& styling für
theater, musical
& oper
film & fernsehen
show & event
foto & werbung
varieté & travestie
zauberer &
quick change

Termine & Vorankündigungen

Falls ich nun ihr Interesse geweckt habe und Sie sich meine Kostümausstattungen einmal live ansehen möchten, sollten Sie sich folgende Termine vormerken (Stand: Oktober 2022):

Bei Interesse an den Veranstaltungen informieren Sie sich bitte auf den Websites der jeweiligen Theater, Festivals etc. über den aktuellen Stand der Corona-Bestimmungen (2G, 2G+, 3G etc.)!


"Buntes Republik"

Unterhaltungsstück in schwarz/weiß von Ulf Dietrich und Manfred Langner
Hinein in die wilden 60er-Jahre der BRD: Die Firma des Möbelfabrikanten Heinrich Bunte brummt. Seine Ehefrau Gertrud, Töchterchen Uschi und er sind die Musterfamilie der Zeit. Doch plötzlich gerät seine satte deutsche Wirtschaftswunderwelt ins Wanken: durch die Studentenbewegung und die sexuelle Revolution. Oder ist es die Einführung des Farbfernsehens? Während jedenfalls Papa Bunte sein Töchterchen mit dem aufstrebenden Abteilungsleiter Dr. Baumann verkuppeln möchte, trägt diese einen viel zu kurzen Rock und hat ein Auge auf den italienischen Gastarbeiter Giorgio geworfen. Dazu trägt Karl-Friedrich, der Sohn seiner Hausangestellten Elfi, plötzlich linkes Gedankengut in sein trautes Heim, und seine Frau Gertrud liest auf einmal Bücher eines gewissen Oswald Kolle und stellt Ansprüche ... Die Familie gerät unweigerlich in den unterhaltsamen Strudel der gesellschaftlichen Umbrüche in einer der aufregendsten und farbigsten Dekaden unseres Landes. Schlager, Beat, Studentenproteste, sexuelle Befreiung, Pille, Farbfernsehen: Die opulent-nostalgische Komödie Buntes Republik erzählt vom Lebens- und Liebesgefühl der sechziger Jahre – mit viel Musik und ebenso bissig, spritzig und ironisch. Eine vergnügliche Zeitreise in das Wirtschaftswunderland Deutschland!
Mit Stephanie Theiß, Harald Pilar von Pilchau, Michael Hiller, Anna Pircher, Raphael Christoph Grosch, Bianca Spiegel, Nadine Stöneberg, Giovanni Rupp, Barbara Ullmann, Lennart Hillmann, Luiza Braz Batista, Nima Bazrafkan, Stephan Vanecek, Tamara Theisen, Laura Evangelisti, Sofia Emanuela Cappelli, Morgan Perez, Prima Tharthep, Francesco Aversano, Giorgio Strano, Madhav Davide Valmiki & Leonardo Germani.
Musikalische Leitung: H.C. Petzoldt
Band: Mathias Kremer, Carlos Wagner, David Eckes, Dirk Klinkhammer & Johannes Gajowski.
Regie: Ulf Dietrich

Premiere:    2. Oktober 2022
Spielzeit:     2. Oktober 2022 – noch offen
Theater Trier

Mehr Informationen unter Theater Trier


"Der erste letzte Tag"

Theaterstück von Lajos Wenzel, nach dem Roman von Sebastian Fitzek
Ein Roadtrip voller Dramatik, Komik und unvorhersehbarer Abzweigungen - mit zwei skurrilen, ans Herz gehenden Hauptfiguren, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Doch an diesem Tag wird sein Flug gestrichen und er muss sich mit einer jungen Frau, Typ "Tofu-Terroristin", den einzig noch verfügbaren Mietwagen teilen. In seinen Augen ist sie zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich - mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an. Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein – jedoch weiß er nicht, dass durch diese Begegnung nicht nur ihr Roadtrip einen völlig neuen Verlauf nimmt, sondern sein ganzes Leben …
Mit Carolin Freund, Thomas Jansen, Farina Violetta Giesmann und Thomas Krutmann.
Regie: Andreas Lachnit

Premiere:    15. September 2022 (Uraufführung)
Spielzeit:     15. September – 9. Oktober 2022
Landesbühne Rheinland-Pfalz, Schlosstheater Neuwied

Tournee:      11. Oktober – 20. Oktober 2022

Premiere Contra-Kreis-Theater:    21. Oktober 2022
Spielzeit Contra-Kreis-Theater:     21. Oktober – 9. November 2022

Mehr Informationen unter Schlosstheater
Mehr Informationen unter Contra-Kreis-Theater


"Die Tanzstunde"

Schauspiel von Mark St. Germain
Professor Ever Montgomery muss für eine Preisverleihung tanzen lernen. Eigentlich keine allzu schwierige Aufgabe, aber Ever ist Autist. Er verabscheut Körperkontakt und organisiert seinen Alltag nach strikten Regeln. Sein Leben wird jetzt heftig durcheinandergebracht als er sich als Tanzlehrerin seine Nachbarin Senga Quinn aussucht. Senga ist Tänzerin, die jedoch nach einem Unfall ein kaputtes Bein hat und es ist ungewiss, ob sie je wieder arbeiten kann. Die Stimmung ist also ziemlich gereizt. Über den Verlauf von wenigen Wochen kommen sich die ungleichen Tanzpartner näher – vielleicht sogar näher als beide je gedacht hätten. Mark St. Germain hat ein berührendes und witziges Stück geschrieben über ein ungleiches Paar, das aber im Laufe seiner Tanzstunden viel wichtigere Dinge über den anderen und sich selbst lernt.
Mit Madeleine Niesche und Ralf Stech.
Regie: Heinz Kreidl

Premiere:    15. September 2022
Spielzeit:     15. September – 23. Oktober 2022
Fritz Rémond Theater, Frankfurt/Main

Mehr Informationen unter Fritz Rémond Theater


"Peterchens Mondfahrt"

Eine Weltraummission & Musical von Kim Langner und Axel Weidemann, nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz
Eines Nachts bekommen Peterchen und seine kleine Schwester Anni unerwarteten Besuch vom ängstlichen Maikäfer Herr Sumsemann. Dieser braucht dringend die Hilfe der beiden Kinder. Vor einigen Jahrhunderten hat nämlich eine listige Schlange dem Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Sumsemann sein sechstes Beinchen weggezaubert. Als Strafe wurde die böse Schlange von der mächtigen Nachtfee auf den Mond verbannt. Seit dieser Zeit haben alle Nachkommen der Familie Sumsemann nur noch fünf Beinchen. Dieser Fluch kann nur mit der Hilfe von zwei Kindern gebrochen werden, die mutig genug sind, mit dem Sumsemann zum Mond zu reisen und die gemeine Schlange zu besiegen. Die Weltraummission startet und unsere frisch gebackenen Astronauten müssen so manches Abenteuer bestehen. Sie treffen auf den wichtigen Sandmann, Frau Holle, die berühmte Nachtfee, bekämpfen gemeinsam das Böse und mit etwas Glück lernen sie sogar den Weihnachtsmann persönlich kennen.
Mit Marius Schneider, Tamara Theisen, Michael Hiller, Barbara Ullmann, Stephan Vanecek, Nima Bazrafkan, Kristina Willmaser und Prima Tharthep.
Regie und Buch: Kim Langner und Axel Weidemann

Premiere:    8. November 2022
Spielzeit:     8. November 2022 – April 2023 (voraussichtlich)
Theater Trier

Mehr Informationen unter Theater Trier (dort auf "Alle Vorstellungen" klicken, dann nach unten scrollen bis zu den November Terminen)


"Die Currywurst-Queen"

Große Schlager-Revue von Susanne Dassel und Werner Hardmann
Dörte ist die Besitzerin einer Currywurstbude, sie liebt die Menschen und jeder bekommt Liebe, ein Ohr und eine Currywurst. Doch dann findet Dörte einen Haufen Geld und nichts ist mehr, wie es war. Plötzlich strebt sie nach Höherem, kleidet sich teuer, umgibt sich mit den Reichen und Schönen und plant aus der Currywurstbude ein Sterne-Restaurant zu machen. Nach ihrem Aufstieg und Höhenflug kommt schnell der Abstieg … "Schrill, liebevoll und frech ist diese Revue mit Herz und schnellen Dialogen, irren Typen, komischen Gags, bewegenden Weisheiten und natürlich einer Menge Musik und Superhits zum Mitsingen und Mitfeiern."
Mit Katrin Höft, Stella Withenius, Thomas Peters, Sören Ergang, Tobias Ziebold, Alina Schaumburg, Vera Gobetz, Kenny S. Cassel und Thea Seibert von Fock.
Regie: Axel Weidemann

Premiere:    10. Dezember 2022
Spielzeit:     10. Dezember 2022 – 8. Januar 2023
Landesbühne Rheinland-Pfalz, Schlosstheater Neuwied, in Kooperation mit dem Contra-Kreis-Theater

Mehr Informationen unter Landesbühne Rheinland-Pfalz

"Die Comedian Harmonists"

Schauspiel mit Musik, Buch von Gottfried Greiffenhagen, Musikalische Einrichtung von Franz Wittenbrink
Fasziniert von der amerikanischen A-cappella-Formation "The Revelers", beschließt der Schauspielschüler Harry Frommermann 1927 in Berlin ein ähnliches Ensemble auf die Beine zu stellen. Auf seine Zeitungsannonce kommen über 70 Kandidaten zum Vorsingen. Einige Monate später hat er ein schlagkräftiges Sextett beisammen, das schnell zu einem Begriff in ganz Deutschland wird: Robert Biberti, Ari Leschnikoff, Roman Cycowski, Erich Collin und Harry Frommermann werden die Comedian Harmonists. Gemeinsam mit dem Pianisten Erwin Bootz scheint ihre Karriere anfangs nur eine Richtung zu kennen. Doch auf den sagenhaften Aufstieg der Gruppe, der im Auftritt in der Berliner Philharmonie gipfelt, folgt durch den Nationalsozialismus das tragische Ende …
Mit Horst Maria Merz, Giovanni Rupp, Raphael Christoph Grosch, Derek Rue, Gideon Rapp, Theodor Reichhardt und Harald von Pilchau.
Regie: Ulf Dietrich

Premiere:    17. Dezember 2022
Spielzeit:     17. Dezember 2022 – März 2023
Theater Trier

Mehr Informationen unter Theater Trier